WebKunstgalerie Kunstportal für Künstler und Kunstinteressierte

Kunstausstellungen 2013 Art Baden Baden via Webkunstgalerie

Verfasst von Ivo Haarmann am Sonntag, 07 Juli 2013. Veröffentlicht in Aktuelles über Ausstellungen

Webkunstgalerie geht Offline

Webkunstgalerie geht Offline!

In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein ART Baden Baden e.V., dem Veranstalter der Ausstellung,  geben wir unseren Künstlern des Monats und Premium Mitgliedern die Möglichkeit Ihre Kunstwerke, in namenhaften und historisch eindrucksvollen Räumlichkeiten, mit wenig organisatorischen und finanziellen Aufwand, zu etablieren.

Meine Bilder im evangelischen Gemeinde-Zentrum von Baden Baden?

Gott sei Dank, Nein! Und das ist buchstäblich gemeint nicht metaphorisch.

Die Ausstellung findet vom 04.10. bis 21.10.2013 im Alten  Dampfbad in Baden Baden statt.

Das ehemalige über drei Thermalquellen erbaute Badehaus wurde 1846 bis 1848 vom Baudirektor Heinrich Hübsch, der auch für den Bau der Trinkhalle verantwortlich war, errichtet. In dem dreistöckigen Putzbau mit Backstein- und Terrakotta-Vorsprüngen, die die Fassade unterteilen, war das Dampfbad etabliert.

Bis zur Inbetriebnahme des Friedrichbades 1877 war das Badehaus ein beliebter Treffpunkt für alle, die in Europa Rang und Namen hatten. Mitte des 19. Jahrhunderts war es schick, im Dampfbad zu Baden-Baden zu kuren. Gegen das neue, größere und schönere Friedrichsbad konnte sich das Dampfbad nicht behaupten. Es wurde umfunktioniert zum Haus der Kultur und Bürgertreff.

Verschiedene Kultureinrichtungen und Kunstschaffende nutzen die Räume als Ausstellungsfläche. Beachtenswert ist das Kunstwerk vor dem Gebäude. Die riesigen Amphoren hoch über dem Erdboden und die Stelzen erinnern an die römische Badekultur.

( Quelle: Google )

Der Kunstverein ART-Baden-Baden e.V.

In den letzten Jahren hat sich um und mit den 1. Vorsitzenden Andreas Hötzel ein Kreis an Künstlern gefunden, wie Arne Vierliner, Rüdiger von Wenckstern, RA Melanie Jung,  Christian Hötzel, Simon Bimbinnick, Rudi Eckerle und Pitt van Asten, die sich bewußt organisiert haben, um auch Kunst zugänglich zu machen.

Das ist das Stichwort!

Kreativen Menschen Möglichkeiten darzubieten, die in ihrem eigenen Kämmerlein sitzen und sich zum Einem nicht trauen eine eigene Vernissage auf die Beine zu stellen oder zum Anderen nicht die finanziellen und organisatorischen Fähigkeiten besitzen, eine komplette Ausstellung durchzuführen,  dass ist der Ansatz weshalb Kunstvereine tätig werden. Es lohnt sich deshalb auch darüber nachzudenken in einen  Kunstverein einzutreten. Es müssen ja nicht nur passende Räumlichkeiten gefunden werden, die auch noch so sind, wie man es für die Darstellung seiner Werke angemessen findet sondern, man muss ja auch noch eine angemessener Anzahl an Besucher dazu bewegen, seine Kunstwerke zu betrachten.

Diese ganze Arbeit nimmt der der ART Baden-Baden e.V. den Künstlern ab und bieten unseren ausgesuchten Mitgliedern die Möglichkeit an einem unvergleichlichen Event, in wunderschöner und einzigartiger Kulisse ihre Kunstwerke zu präsentieren.

 

Kein Frage!

Unsere ausgewählten Mitglieder werden in der kommenden Woche über die Teilnahmebedingungen und das Auswahlverfahren informiert.

 

 

 

Social Bookmarks

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok