WebKunstgalerie Kunstportal für Künstler und Kunstinteressierte
Workshop „Radierung“ im Museumshof bei Worpswede

Workshop „Radierung“ im Museumshof bei Worpswede

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Lassen Sie beim verlängerten Wochenende auf dem „Alten Handwerkerhof” (im plattdeutschen Original: „Oll'n Handwarkershof”) den Alltag einfach hinter sich und tauchen Sie ein in die Welt der „schwarzen Kunst”. Während der Workshopstunden wird der Entstehungsprozess einer Radierung von der Motivfindung bis zum fertigen Druck gezeigt.




Kurs-Beschreibung

Vorzeichnung des Plattenmotivs
Erlernen Sie in einfachen Schritten die Handgriffe, mit denen bereits Dürer oder Rembrandt arbeiteten. Vorwissen ist nicht erforderlich, nur der Spaß am Zeichnen oder zumindest „Kritzeln” sollte vorhanden sein.

Kursinhalt im Überblick

- Kunstgeschichtlicher Blick auf den Tiefdruck
- Theorie zur Kaltnadel- und Ätzradierung
- Werkzeug- und Materialkunde
- Erarbeitung eines eigenen Motivs mit Vorzeichnung
- Praktische Arbeit an der eigenen Platte in der Kaltnadeltechnik
- Druck der eigenen Platte auf der Tiefdruckpresse
- Richtige Signatur und Präsentation der Drucke
- Besuch des „Barkenhoffs” oder „Haus im Schluh” mit Werken Heinrich Vogelers

Leistungen

- 16 Stunden Unterricht, bzw. Anleitung durch erfahrene Lehrer/in(nen)
- Benutzung der Radierwerkstatt (Radierpresse, Wärmeplatten etc.)
- leihweise zur Verfügung gestellte Radierwerkzeuge
- Kupferdruckpapiere u. -Farben, Druckplatten, etc.
- Freier Zugang zur Museumsausstellung im „Alten Handwerkerhof“ während des gesamten Workshops
- Einmaliger Eintritt für den „Barkenhoff” oder das „Haus im Schluh”
- Pausenverpflegung/Getränke




Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Künstlerin

Spezifikationen

  • Biete/Suche: Biete
  • Kurs-Beginn: Freitag, 27 April 2012
  • Kurs-Ende: Sonntag, 29 April 2012
  • Stadt: Museumshof bei Worpswede (bei Bremen)
  • Max. Teilnehmer: 10
  • Kursgebühr €: 160,00 Euro + Material/Verpflegung: 30,00 Euro
  • Aufgerufen: 1427
  • Eingestellt am: Dienstag, 08 November 2011
  • Eingestellt von: WebKunstGalerie-Admin

Anderen diesen Malkurs empfehlen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok